Einfamilienhaus bauen mit Gumpp und Maier

Ein Einfamilienhaus mit Pultdach und mehr als 200qm Wohnfläche. Die 10 Zimmer erstrecken sich über zwei Etagen. Die Küche und das Wohnzimmer sind durch eine Schiebetür teilbar. Im Home-Office kann man bequem von zu Hause aus arbeiten.

Wir wohnen seit 2003 zu zweit in unserem Einfamilienhaus mit Pultdach. Die Wohnfläche mit 10 Zimmern im Erdgeschoss und Obergeschoss beträgt etwas mehr als 200qm. Eine Schiebetür trennt die Küche vom Wohnzimmer. Hier halten wir uns häufig auf.

Wir planen Kinder, dafür sind vier Räume vorgesehen. Dazu kommen das Büro, die Gästetoiletten, der Technikraum, das Waschzimmer und die Ankleide. Unser Home-Office nutzen wir gelegentlich. Wenn die Kinder da sein werden, können wir bequem von zu Hause aus arbeiten.

Besonderheiten

Von der Doppelgarage aus gelangen wir direkt ins Haus. Durch das versetztes Pultdach gelangt viel Tageslicht von oben in das Haus. Die Rhombusschalung umfasst einen Teil des Hauses und das „unsichtbare“ Garagentor.

„Wir lieben das Leben in unserem Haus. Die hohe Räume, die Holzbauweise, die Wohnlichkeit, die Terrasse und den Garten.“

Wohnstil

Wir lieben die hohe Räume und die Holzbauweise. Ein Holzhaus riecht wohnlicher als ein Ziegelhaus. Im Sommer nutzen wir intensiv unsere Terrasse und unseren Garten. Wir spielen Federball und Fußball oder wir grillen. Während unseres Urlaubs im letzten Jahr lebten wir „draußen“. Wir waren über drei Wochen keine vier Stunden im Haus. In Richtung Süden und Westen blicken wir in die Natur und es ist immer schön ruhig.

Baudetails

Die Fensterrahmen und der Fußboden sind aus widerstandsfähiger Eiche. Die Fußbodenheizung wird mit einer Wasserwärmepumpe betrieben. Im Haus ist eine Lüftungsanlage eingebaut und für unser Wasser nutzen wir eine Enthärtungsanlage für die Entkalkung.

Unser Haus ist energieeffizient. Die stärkere Wände und die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung garantieren einen geringen Energieverbrauch. Wir achten auf unseren Energieverbrauch. Im ganzen Haus verwenden wir LED-Licht, auf dem Dach ist eine Photovoltaik-Anlage für unsere Stromversorgung.

Den Heizkamin im Haus nutzen wir selten, weil es im Winter nicht kalt ist. Die Haustemperatur liegt konstant bei 22 bis 23 Grad, im Sommer und im Winter.

Bau-Erfahrungen

Die eindrücklichste Erfahrung machten wir gleich zu Beginn der Bauphase. Bereits am zweiten Tag sperrte ich im Haus die Bautür zu. Wir leben auf dem Dorf, ein Freund von mir baute zeitgleich ein Ziegelhaus. Im Vergleich zu unserem Haus dauerte das ewig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr